Pressemitteilungen 20212021-01-07T09:45:48+01:00

Pressemitteilungen 2021

1313. April 2021

Leitungsarbeiten an der Augustastraße dauern länger

Witterung, Corona und Verkehr bremsen die Bauarbeiten

An der Augustastraße erneuern die Stadtnetze seit vergangenem August die Leitungen für Strom, Wärme und Wasser und verlegen Leerrohre für den Glasfaserausbau. Die Arbeiten im Bereich zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Dahlweg dauern länger als geplant. Sie werden voraussichtlich im Juni abgeschlossen.

Nicht nur Frost und Schnee haben die Arbeiten am Jahresanfang ausgebremst, auch quarantänebedingte Personalausfälle und viel Verkehr in der engen Straße tragen zu der längeren Bauzeit bei.

Wegen der Arbeiten ist die Augustastraße montags bis freitags von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt und nur für Anlieger freigegeben.

Die Stadtnetze bitten um Verständnis für die längere Bauzeit.

1313. April 2021

Stadtnetze bereiten Spülbohrung am Industrieweg vor

Rechtsabbiegerspur zur B51 Richtung Autobahn entfällt bis Ende Juni

Im Gewerbegebiet Robert-Bosch-Straße wird künftig mit klimafreundlicher Fernwärme aus dem Hafen geheizt. Dafür verlegen die Stadtnetze Münster ab Montag, 19. April, Fernwärmeleitungen und Leerrohre für den Glasfaserausbau am Industrieweg. Um die Einschränkungen gering zu halten, werden die Rohrleitungen unterirdisch verlegt. Anstelle langer Tiefbaugruben setzen die Stadtnetze auf eine Spülbohrung. Dabei wird unterhalb der Brücke der Umgehungsstraße ein Bohrtunnel erstellt, durch den die Versorgungsleitungen gezogen werden. Von der Zielgrube auf dem Parkplatz der Agravis-Verwaltung bis zum Startpunkt auf dem Parkplatz gegenüber dem Discounter sind insgesamt 220 Meter Strecke in bis zu 13 Metern Tiefe zu überwinden.

Kein Rechtsabbiegen auf Höhe Agravis

Ab Montag, 19. April bis voraussichtlich Ende Juni ist daher das Rechtsabbiegen auf Höhe Agravis zur B51 Richtung Autobahn A43 sowie Dahlweg nicht möglich. Alternativ stehen die Auffahrten zur B51 an der Hammer Straße oder am Albersloher Weg zur Verfügung. Weitere Wegebeziehungen sind nicht betroffen, aus Richtung Robert-Bosch-Straße kann weiterhin links zur B51 und Dahlweg abgebogen werden. Radfahrer und Fußgänger können passieren. Ihre Wege werden im Bereich der Parkplätze umgeleitet.

Das aufwändige Spülbohrverfahren wurde gewählt, um die Verkehrseinschränkungen möglichst gering zu halten und gleichzeitig eine komplizierte Bauaufgabe zu lösen. Für Unannehmlichkeiten bitten die Stadtnetze Münster um Verständnis.

707. April 2021

Ab Montag in Wolbeck: Münsterstraße bis Freitag gesperrt

Keine Durchfahrt auf Höhe Neustraße, Nachtarbeit von Mittwoch auf Donnerstag

Ab Montag, 12. April, bis voraussichtlich Freitag, 16. April wird die Münsterstraße auf Höhe der Kreuzung Neustraße für den Kraftverkehr voll gesperrt.

Umleitungen werden weiträumig ausgeschildert. Die Stadtnetze empfehlen, den gesperrten Bereich wenn möglich bereits über die Umgehungsstraße zu umfahren, alternativ innerorts über Am Borggarten, Telgter Straße und Hofstraße. Mit dem Rad und zu Fuß kann die Baustelle passiert werden.

Grund für die Sperrung ist die Verlegung neuer Strom- und Trinkwasserleitungen, die die Münsterstraße unterqueren. Die Einbindung der neuen Wasserleitung ist in Nachtarbeit von Mittwoch, 14. April auf Donnerstag geplant. Die Arbeiten sind Teil der laufenden Leitungserneuerungen in der Neustraße und dienen der sicheren Versorgung der Anwohnerinnen und Anwohner mit Strom und Trinkwasser.

Im Anschluss an die Sperrung beginnen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt in der Neustraße: Zwischen der Einmündung Herrenstraße und Hofstraße werden ebenfalls Strom- und Trinkwasserleitungen erneuert sowie Leerrohre für einen späteren Glasfaserausbau verlegt. Der Parkplatz ist dann aus Richtung Münsterstraße erreichbar. Die Bauzeit soll rund drei Monate betragen.

Für die Verkehrseinschränkungen während der Bauarbeiten bitten die Stadtnetze Münster um Verständnis.

3131. März 2021

Neue Leitungen für die Gievenbecker Mitte

Neue Leitungen für Wärme, Wasser, Strom und zukünftige Entwicklungen

Ab Dienstag, 6. April, rücken die Leitungsarbeiten der Stadtnetze Münster am Rüschhausweg in den Bereich des Gievenbecker Marktplatzes vor. In drei Bauabschnitten werden am Marktplatz Strom- und Trinkwasserleitungen erneuert und eine Fernwärmeleitung und Leerrohre verlegt sowie einige Hausanschlüsse erneuert. Die Stadtnetze rechnen mit einer Bauzeit von rund 3 Monaten bis Ende Juli.

Der Autoverkehr ist durch die Bauarbeiten, die auf der rechten Straßenseite stattfinden, nicht betroffen. Die Baustelle kann jederzeit zu Fuß oder mit dem Rad passiert werden. Die Arbeiten wirken sich auf die Aufstellung der Marktstände aus. Sie rücken während der Bauarbeiten in die jeweils schon fertiggestellten Bereiche.

Die Arbeiten dienen der sicheren Versorgung der Anwohnerinnen und Anwohner mit Strom und Trinkwasser sowie der klimafreundlichen Wärmeversorgung des Neubaus am Rüschhausweg 40. Die Stadtnetze Münster bitten um Verständnis für Einschränkungen in der Bauzeit.

2626. März 2021

Nächtliche Asphaltarbeiten an Hafenstraße und „kleiner“ Bahnhofstraße

Vollsperrung der kleinen Bahnhofstraße am Dienstag und Mittwoch von 18.30 bis 5 Uhr

Ab Montag, 29. März bis Donnerstag, 1. April wird der Asphalt im Bereich der Hafenstraße und der „kleinen“ Bahnhofstraße in Nachtarbeit wiederhergestellt. Die Arbeiten auf der Hafenstraße beginnen am Montag um 18 Uhr im Abschnitt zwischen Bahnhofstraße und Von-Steuben-Straße. In dem Bereich steht vorübergehend nur eine Fahrspur pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Radfahrer und Fußgänger können passieren.

Die „kleine“ Bahnhofstraße wird in den Nächten vom Dienstag (30. März) und Mittwoch (31. März) jeweils ab 18.30 Uhr zur Sackgasse für KFZ. Für die Asphaltarbeiten wird die Straße hinter der Einfahrt zum Parkhaus Bahnhofstraße voll gesperrt und jeweils um 5 Uhr wieder freigegeben.

Mit den Asphaltarbeiten schließen die Stadtnetze Münster die Leitungsarbeiten aus dem vergangenen Herbst ab. Für die Verkehrseinschränkungen und nächtliche Lärmentwicklung während der Bauarbeiten bitten die Stadtnetze Münster um Verständnis

1919. März 2021

Dienstag ab 20 Uhr: Dreimal Nachtarbeit am Cheruskerring

Von 20 Uhr bis 6 Uhr fließt der Verkehr auf Höhe Wichernstraße einspurig

Ab Dienstagabend, 23. März, wird der Cheruskerring auf Höhe Wichernstraße an drei Nächten jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr auf jeweils eine Spur je Fahrtrichtung verengt. Die Bauarbeiten finden auch in den Nächten von Mittwoch und Donnerstag statt und sollen am Freitagmorgen (26. März) um 6 Uhr abgeschlossen sein.

Die Baustelle kann jederzeit zu Fuß oder mit dem Rad passiert werden.

Grund für die Baustellen sind Arbeiten am Stromnetz. Die Stadtnetze Münster verlegen Schutzrohre für Stromkabel, die die Fahrbahn queren. Sie müssen kurzfristig ausgeführt werden, da der Bereich in Kürze neu asphaltiert werden soll.

Die Stadtnetze Münster bitten um Verständnis für die nächtlichen Arbeiten und Verkehrseinschränkungen.

1818. März 2021

Wolbecker Straße: Bauarbeiten für neue Gasleitung

Verkehrseinschränkungen auf Höhe Dortmunder Straße möglich

Ab Montag, 22. März, richten die Stadtnetze Münster an der Wolbecker Straße auf Höhe der Dortmunder Straße und Sophienstraße eine Baustelle ein. Bis voraussichtlich Ende April verlegen die Stadtnetze in dem Bereich eine neue Gasleitung, die die Wolbecker Straße quert.

Die Arbeiten werden so ausgeführt, dass der Kraftverkehr auf der Wolbecker Straße weiter zweispurig fließen kann. Auch mit dem Rad und zu Fuß kann die Baustelle jederzeit passiert werden.

Die Stadtnetze bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuelle verkehrliche Einschränkungen und Wartezeiten während der Bauarbeiten.

1111. März 2021

Letzte Netzarbeiten am Pleistermühlenweg

Sperrungen und Umleitungen im Wohngebiet zwischen B51 und Mondstraße

Die aufwendigen Netzbauarbeiten der Stadtnetze Münster am Pleistermühlenweg gehen in die Schlussphase. Zwischen dem Pleistermühlenweg und Zum Guten Hirten hatten die Stadtnetze Münster im Sommer neue Versorgungsleitungen für Mauritz-West unterhalb Umgehungsstraße eingezogen. Die Neuverlegung wurde aufgrund der Bauweise der neuen B51 notwendig.

Im letzten Bauabschritt binden die Stadtnetze Münster die neuen Leitungen an die Versorgungsnetze an und nehmen sie in Betrieb. Für die Arbeiten wird im westlichen Abschnitt des Pleistermühlenwegs zwischen Fußgängerbrücke und Mondstraße im Zeitraum vom 15. März bis voraussichtlich 21. Mai mehrfach die Verkehrsführung geändert und Abschnitte für den KFZ-Verkehr gesperrt.

Vom 15. März bis 2. April 2021 wird der Pleistermühlenweg ab Hausnummer 67 zur Sackgasse. Von der Mondstraße aus ist keine Durchfahrt möglich. KFZ und Radfahrende werden über den Birkenweg umgeleitet. Zu Fuß kann die Baustelle passiert werden.

Vom 5. April bis 23. April 2021 wird die Einfahrt zum westlichen Abschnitt des Pleistermühlenwegs ab Mondstraße gesperrt. Über den Birkenweg sind die Häuser mit dem KFZ erreichbar. Mit dem Rad und zu Fuß kann die Sperrung ab Mondstraße passiert werden.

Vom 26. April bis 21. Mai 2021 wird das letzte Baufeld auf der Kreuzung von Birkenweg und Pleistermühlenweg eingerichtet und die Durchfahrt gesperrt. Der Birkenweg wird kurz vor der Kreuzung zur Sackgasse für KFZ und Fahrräder, der Pleistermühlenweg wird verengt. Fußgänger können die Kreuzung passieren.

Die Stadtnetze bitten um Verständnis für die verkehrlichen Einschränkungen und danken den Anwohnerinnen und Anwohnern für die bisherige wohlwollende Begleitung der Bauarbeiten.

505. März 2021

Neue Leitungen an der Hüfferstraße und am Möserweg

Stadtnetze erneuern Anschlüsse und Leitungen für Strom- und Wasser

Ab Montag, 8. März beginnen die Stadtnetze Münster an der Hüfferstraße mit der Erneuerung von Strom- und Wasserleitungen sowie der Hausanschlüsse. Die Arbeiten erfolgen im Abschnitt zwischen Am Schlossgarten und Paul-Wulf-Weg. Nach der Hüfferstraße erfolgen im zweiten Bauabschnitt weitere Erneuerungsarbeiten im vorderen Abschnitt des angrenzenden Möserwegs. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zu den Sommerferien andauern.

Der Autoverkehr auf der Hüfferstraße ist durch die Bauarbeiten nicht betroffen, der Geh- und Radweg werden auf einem kurzen Teilstück gemeinsam geführt. Der Geh- und Radweg wird im Zuge der Bauarbeiten durch das Amts für Mobilität und Tiefbau erneuert.

Die Arbeiten am Möserweg werden aufgrund der engen Verhältnisse als Tagesbaustelle ausgeführt. Der Möserweg bleibt für Rettungsfahrzeuge und KFZ über den Paul-Wulf-Weg und die Sertürnerstraße jederzeit erreichbar.

2626. Februar 2021

Asphaltarbeiten auf der Hammer Straße

Fahrbahndecke wird nach Rohrbruch erneuert

Am Dienstag (2. März) und Mittwoch (3. März) erneuern die Stadtnetze Münster die Asphaltdecke auf der Hammer Straße auf Höhe der Fußgängerampel am Fehrbellinweg. Die Hammer Straße wird stadteinwärts in einem kurzen Teilabschnitt für KFZ einspurig verengt. Rad- und Gehweg sind uneingeschränkt nutzbar. Eine provisorische Fußgängerquerung wird eingerichtet.

Die Stadtnetze Münster erneuern auf Höhe der Fußgängerquerung die Fahrbahndecke im Bereich der Busspur, die in Folge eines Wasserrohrbruchs an Heiligabend beschädigt worden war. Die Stadtnetze Münster bitten um Verständnis für die vorübergehenden Verkehrseinschränkungen.

1717. Februar 2021

Ab Montag: Bremer Straße wird Einbahnstraße Richtung Wolbecker Straße

Bauarbeiten im Kreuzungsbereich von Hamburger und Bremer Straße 

Ab Montag, 22. Februar wird die Bremer Straße auf Höhe Meppener Straße zur Einbahnstraße in Richtung Wolbecker Straße. Bis zum Beginn der Sommerferien Anfang Juli ist für KFZ aufgrund einer Baustelle an der Kreuzung von Hamburger und Bremer Straße keine Durchfahrt von der Wolbecker Straße zum Hansaring möglich. Für den KFZ-Verkehr aus Fahrtrichtung Wolbecker Straße ist die Bremer Straße ab der Kreuzung Schillerstraße gesperrt. Der Hansator-Neubau und das Gelände der Deutschen Bahn sind ausschließlich vom Albersloher Weg und Hansaring aus erreichbar. Die Hamburger Straße ist über die Soester Straße und Schillerstraße erreichbar und bleibt im kurzen Teilabschnitt am Bremer Platz voll gesperrt.

Mit dem Rad und zu Fuß kann das Baufeld weiterhin in alle Richtungen passiert werden. Am Ausgang des Hamburger Tunnels wird ein gemeinsamer Geh- und Radweg in beide Richtungen eingerichtet. Auf der Bremer Straße wird der Radverkehr Richtung Hauptbahnhof auf die Fahrbahn verlagert, in der Gegenrichtung werden Radfahrende über die Soester und Schillerstraße umgeleitet. Die Fußgängerampel wird versetzt.

Grund für die geänderte Verkehrsführung sind Arbeiten am Versorgungsnetz. So schließen die Stadtnetze Münster im Rahmen der Bauarbeiten den Hansator-Neubau an die Versorgungsnetze an, damit rechtzeitig zur Eröffnung 2022 Strom, Wasser und Fernwärme fließen. Gleichzeitig bereiten die Stadtnetze die Verlegung einer Fernwärme-Transportleitung entlang der Bremer Straße vor. Im kommenden Jahr wird die Bremer Straße daher erneut und für rund dreieinhalb Jahre zur Einbahnstraße. Die neue Transportleitung wird die sanierungsbedürftige Leitung unterhalb der Soester Straße ersetzen und künftig 60 Prozent der im Hafen gewonnenen Wärme in die Innenstadt bis nach Mecklenbeck bringen.

1515. Februar 2021

Kältewelle: Kellerfenster schließen, damit Wasserrohre nicht einfrieren

Stadtnetze geben Hinweis für sichere Versorgung

Durch die aktuelle Kältewelle kommt es vermehrt zu Anrufen in der Störungsstelle der Stadtnetze Münster, da kein Wasser mehr aus dem Hahn kommt. Häufig können die Experten der Stadtnetze gleich mit einem Tipp weiterhelfen: Durch offenstehende Kellerfenster zieht die nächtliche Kälte ins Gebäude, das in den Rohren stehende Wasser gefriert und unterbricht so die Wasserzufuhr zum Hahn. Für die Leitungen in der Hausinstallation ist der Gebäudebesitzer verantwortlich, die Stadtnetze betreiben das Leitungsnetz vom Wasserwerk bis zum Netzanschluss.

Bei den gegenwärtigen Temperaturen sollten alle Kellerfenster geschlossen werden. Sind die Rohre bereits eingefroren dürfen sie höchstens langsam und vorsichtig aufgebaut werden, etwa mit einem entfernt aufgestellten Heizlüfter. Die Rohre sollten nicht direkt erhitzt werden.

Das Wasser in den Trinkwasserleitungen der Stadtnetze gefriert übrigens trotz der Temperaturen nicht. Der Boden isoliert sie gegen die Kälte, zudem befindet sich das Wasser auch nachts immer in Bewegung. Das ist in Haushalten häufig anders, wenn nachts längere Zeit kein Trinkwasser benötigt wird.

Die Störungsstelle der Stadtnetze ist rund um die Uhr an allen Tagen erreichbar. Für Trinkwasser, Erdgas und Fernwärme unter der Rufnummer 0251.694-1522, für Strom unter der 0251.694-1422.

2828. Januar 2021

Ab Dienstag: Neue Wasserleitung für Stettiner Straße

Sperrung der Straße in Abschnitten

Ab Dienstag, 2. Februar verlegen die Stadtnetze eine neue Wasserleitung in der Stettiner Straße. Diese neue Hauptwasserleitung ergänzt die Trinkwasserversorgung aus dem Wasserwerk Hornheide im nördlichen Stadtgebiet und erhöht gleichzeitig die Versorgungssicherheit für die Anwohnerinnen und Anwohner an der Stettiner Straße, die ihr Trinkwasser künftig ebenfalls über die neue Leitung erhalten.

Bis voraussichtlich Anfang Mai arbeiten die Stadtnetze zwischen den Einmündungen Greifswaldweg und Thomas-Morus-Weg, von Mai bis Jahresende dann zwischen Wollinstraße und Markweg.

Um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, wird die Stettiner Straße abschnittsweise für den Verkehr gesperrt. Die jeweiligen Seitenstraßen und Wohnhäuser sind dann je nach Lage nur aus Richtung Markweg bzw. nur von der Mecklenburger Straße aus zu erreichen. Die Zufahrt zu Grundstücken im jeweils aktuellen Bauabschnitt halten die Stadtnetze soweit wie möglich aufrecht.

Fußgänger können die Stettiner Straße weiterhin komplett passieren, für den Radverkehr und Kraftfahrzeuge ist eine Umleitung eingerichtet.

2727. Januar 2021

Ab Montag: Leitungsarbeiten an Steinfurter Straße und Wilhelmstraße

Wilhelmstraße wird zur Rechtsabbiegerspur, großräumige Umleitungen über Orléans-Ring

Ab Montag, 1. Februar verlegen die Stadtnetze Münster an der Kreuzung von Steinfurter Straße und Wilhelmstraße neue Trinkwasser- und Erdgasleitungen. Während der rund achtwöchigen Bauarbeiten können Kraftfahrzeuge von der Wilhelmstraße aus ausschließlich rechts in Richtung Neutor/Schlossplatz abbiegen. Die Lazarettstraße ist in der Bauzeit nicht von der Wilhelmstraße aus erreichbar, ein Linksabbiegen in Richtung Grevener Straße nicht möglich. Umleitungen über die Steinfurter Straße werden am Ring ausgeschildert. Die Steinfurter Straße wird im Kreuzungsbereich einspurig.

Mit dem Rad und zu Fuß kann die Baustelle während der gesamten Bauzeit passiert werden, auf einem Teilstück der Steinfurter Straße über einen gemeinsamen Geh- und Radweg. Auf der Wilhelmstraße wird der Radverkehr Richtung Innenstadt auf die Fahrbahn verlegt.

Um die Einschränkungen möglichst gering zu halten, setzen die Stadtnetze ein grabenloses Bauverfahren ein, das Tiefbauarbeiten quer über die Wilhelmstraße überflüssig macht. Die neuen Gas- und Wasserleitungen werden bei geschlossener Oberfläche durch die bereits bestehenden Rohrleitungen gezogen. Lediglich am Anfang und Ende der Rohrstrecke werden dafür Gruben erstellt, wo sonst ein langer Graben die Fahrbahn queren würde. Diese geschlossene Bauweise spart Platz und führt daher zu geringeren Eingriffen in den Verkehr. Außerdem verursacht sie weniger Staub und Lärm als offene Bauverfahren.
Die Stadtnetze Münster bitten um Verständnis für die Verkehrseinschränkungen.

2727. Januar 2021

Stadtnetze Münster modernisieren Leitungen an der Bahnhofs-Ostseite und Bremer Straße

Neue Leitungen sichern nachhaltig klimafreundliche Wärme für die Innenstadt

Bevor das Hansator an der Ostseite des Hauptbahnhofs im Mai 2022 eröffnen soll, sanieren die Stadtnetze Münster am Ostausgang des Hamburger Tunnels wichtige Versorgungsleitungen für Wärme, Strom und Trinkwasser. Im Vorfeld der geplanten optischen Aufwertung im Bereich der Bahnhofs-Ostseite und Bremer Platz sorgen die Arbeiten dafür, dass auch die unterirdischen Versorgungsstrukturen im Nahbereich auf dem neuesten Stand sind und es lange bleiben.

Bremer Straße wird bis Sommerferien zur Einbahnstraße

Ende Februar beginnen die Leitungsarbeiten im Kreuzungsbereich von Hamburger und Bremer Straße. Bis zu den Sommerferien wird die Bremer Straße für den ersten Bauabschnitt zwischen Albersloher Weg und Hamburger Straße als Einbahnstraße Richtung Hauptbahnhof geführt. Umleitungen werden großräumig ausgeschildert. Der Rad- und Fußverkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt. Bis zum Jahresende folgen, teils parallel, zwei weitere Bauabschnitte mit Leitungsverlegungen im Bereich Bremer Platz, Hamburger und Soester Straße sowie vor dem Hamburger Tunnel.

Die Arbeiten bereiten außerdem eine aufwendige Baumaßnahme in der Bremer Straße im kommenden Jahr vor. Im Abschnitt zwischen Hamburger Straße und Hansaring beginnen die Stadtnetze Münster 2022 mit der Verlegung neuer Transportleitungen für die klimafreundliche Fernwärme aus dem Hafen.

Weitere Informationen lesen Sie hier!

2121. Januar 2021

Am Mittelhafen: Keine Durchfahrt bis Ende März

Netzknotenpunkt für die Innenstadtversorgung erhält neue Mittelspannungskabel

Ab Dienstag, 26. Januar bis voraussichtlich Ende März wird die Straße Am Mittelhafen im Abschnitt zwischen Vapiano und Stadtwerkegebäude für den Kraftverkehr gesperrt. Die Einrichtungen und Betriebe am Mittelhafen sind in der Bauzeit über Kiesekamps Mühle weiterhin erreichbar. Umleitungen werden weiträumig ausgeschildert. Mit dem Rad und zu Fuß kann die Baustelle jederzeit passiert und das Hafenbecken erreicht werden.
Die Stadtnetze nutzen bewusst die Phase des Lockdowns, um die Auswirkungen der Arbeiten auf die anliegenden Betriebe so gering wie möglich zu halten. Das Unternehmen bittet um Verständnis für die vorübergehenden Verkehrseinschränkungen.

Die Arbeiten sind der Schlussakkord im Umbau des Umspannwerks Mittelhafen, das die Stromversorgung der Innenstadt und des Hafens sicherstellt. An der Stelle verbirgt sich ein wichtiger Netzknotenpunkt, über den vor allem die Innenstadtbereiche und der Hafen mit Strom versorgt werden. Nach einer umfassenden Modernisierung im Gebäudeinneren verlegen die Stadtnetze Münster nun 32 neue Mittelspannungskabel, die sich im weiteren in alle Teile der Innenstadt und des Hansaviertels verzweigen. Das technische Update stellt sicher, dass Stromnetz und -anlagen fit für die Energiewende sind und trotz schwankender Einspeisung von Erneuerbaren Energien stabil Energie an Haushalte und Betriebe liefern.

707. Januar 2021

In Roxel ab Dienstag: Havixbecker Straße wird einspurig

Ortsdurchfahrt Richtung Münster nicht möglich, Umleitungen für Schwerlastverkehr

Ab Dienstag, 5. Januar, wird die Havixbecker Straße in Roxel in Fahrtrichtung Münster gesperrt. Bis voraussichtlich Anfang April wird sie als Einbahnstraße in Richtung Alter Gemeindeplatz geführt. Fahrzeuge mit dem Ziel Münster werden über Albachten weiträumig umgeleitet. Die Umleitungen, insbesondere für den Schwerlastverkehr, werden weiträumig ausgeschildert.

Grund für die Verkehrseinschränkungen sind Bauarbeiten. Die Stadtnetze tauschen auf der Havixbecker Straße in insgesamt zwei Bauabschnitten eine schadhafte Wasserleitung aus und erneuern Stromleitungen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Aufgrund der engen Platzverhältnisse vor Ort ist auch der Rad- und Fußverkehr von den Verkehrseinschränkungen betroffen. Für Radfahrende sind Umleitungen über Im Seihof ausgeschildert, Fußgänger wechseln die Straßenseite.

Die Stadtnetze Münster bitten um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen. Die Bauarbeiten stellen die Versorgung der Anwohnerinnen und Anwohner mit Trinkwasser und Strom sicher.

Nach oben