Netzanschluss an das Erdgas-Hochdrucknetz

Sie möchten als Unternehmen Gas beziehen und benötigen einen Anschluss an das lokale Versorgungsnetz?

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen:

  1. Stellen Sie eine Versorgungsanfrage in unserem Online-Portal mit
    • Ihren Kontaktdaten,
    • den Daten des Anschlussobjekts,
    • der benötigen Leistung,
    • dem Übergabedruck (bei Übergabedrücken ungleich 24 mbar nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende der Abfragestrecke),
    • ihren Lageplänen,
    • und der Einwilligung des Eigentümers (nur bei Mietern und Pächtern).
  2. Wir kontaktieren Sie und gemeinsam besprechen wir,
    • ob ein Anschluss im Hochdruckbereich für sie möglich ist, denn dies hängt vom Standort und ihrem individuellen Leistungsbedarf ab.
    • welche Schritte wir gemeinsam gehen werden, um Ihren Netzanschluss im Hochdrucknetz zu realisieren.
  3. Wir erstellen ein individuelles Angebot für einen Netzanschluss.

Sollte Ihre benötigte Anschlussleistung kleiner als 350kW betragen oder ein Übergabedruck von nicht mehr als 25 mbar ausreichen, realisieren wir einen Anschluss im Nieder- oder Mitteldrucknetz.

Versorgungsanfrage stellen

Anschlussnehmer und Anschlussnutzer

Bei Netzanschlüssen im Hochdruckbereich sind durch den Gesetzgeber zwei Rollen vorgegeben: den Anschlussnehmer und den Anschlussnutzer.

  • Der Anschlussnehmer ist immer auch Eigentümer der Kundenanlage und Eigentümer der Gebäude.
  • Der Anschlussnutzer ist derjenige, der das Erdgas bezieht.

Die Stadtnetze Münster schließen mit beiden Rollen einen entsprechenden Vertrag. Die Vertragsdokumente erhalten Sie von uns mit der Erstellung des Netzanschlusses bzw. zur Information vorab zum Download im weiteren Verlauf.

Damit Sie Erdgas beziehen können, benötigen Sie zusätzlich einen Gasliefervertrag mit einem Lieferanten Ihrer Wahl. Die Stadtnetze Münster dürfen Ihnen als Netzgesellschaft aus rechtlichen Gründen keine Gaslieferverträge anbieten.

Gesetzliche Regeln und Mindestanforderungen

Für die Herstellung des Netzanschlusses sind die gesetzlichen Vorgaben (z.B. EnWG, NDAV) und die anerkannten Regeln der Technik (z.B. DVGW-Regelwerke, DIN-Normen) und weitere von den Stadtnetze Münster GmbH aufgestellten Mindestanforderungen (z.B. AGB) zu beachten. Im Rahmen von Einspeisungen (z.B. Durchleitungen, Biogas …) muss vom Netzbetreiber in jedem Einzelfall geprüft werden, ob das Gasnetz kapazitiv, hydraulisch und von der Gasbeschaffenheit in der Lage ist diese Gasmenge, ohne schädliche Einwirkungen auf das Gasnetz, aufzunehmen.

  • Netzanschluss: DVGW: G2000
  • Erdgas-Netzanschluss: DVGW: G459-1, G459-2, G491, G492
  • Erdgas-Kundenanlagen: DVGW: G600
  • Biogaseinspeisungen: DVGW: G260, G262, G280-1

Dokumente zum Herunterladen

Kontakt:

Unser Kundenservicecenter am Hafenplatz in 48155 Münster ist zum Schutz vor der Corona-Pandemie für den Publikumsverkehr derzeit geschlossen.
Die Aus- und Rückgabe von Standrohren mit Wasserzähler erfolgt montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 10 Uhr. Bitte klingeln Sie am Haupteingang bzw. Tiefgarage.

Sie haben eine Frage rund um das Thema Netzanschluss? Schreiben Sie uns!

Kontakt Netzanschlussteam

Bitte beachten Sie, dass uns aufgrund der anhaltend hohen Bautätigkeit aktuell sehr viele Aufträge für Netzanschlüsse erreichen. Daher kann die Bearbeitungszeit Ihres Netzanschlussvorhabens zurzeit länger dauern als gewohnt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Online-Anmeldung Netzanschlussportal:

Zur Registrierung
Netzkunden Login
Installateur Login
Fachplaner Login

Was ist das Netzanschlussportal?
Im Netzanschlussportal können Netzkunden Ihren Hausanschluss anmelden. Fachplaner und Installateure können alle notwendigen Informationen und Downloads online abrufen.