Bauarbeiten im Kreuzungsbereich von Hamburger und Bremer Straße 

Ab Montag, 22. Februar wird die Bremer Straße auf Höhe Meppener Straße zur Einbahnstraße in Richtung Wolbecker Straße. Bis zum Beginn der Sommerferien Anfang Juli ist für KFZ aufgrund einer Baustelle an der Kreuzung von Hamburger und Bremer Straße keine Durchfahrt von der Wolbecker Straße zum Hansaring möglich. Für den KFZ-Verkehr aus Fahrtrichtung Wolbecker Straße ist die Bremer Straße ab der Kreuzung Schillerstraße gesperrt. Der Hansator-Neubau und das Gelände der Deutschen Bahn sind ausschließlich vom Albersloher Weg und Hansaring aus erreichbar. Die Hamburger Straße ist über die Soester Straße und Schillerstraße erreichbar und bleibt im kurzen Teilabschnitt am Bremer Platz voll gesperrt.

Mit dem Rad und zu Fuß kann das Baufeld weiterhin in alle Richtungen passiert werden. Am Ausgang des Hamburger Tunnels wird ein gemeinsamer Geh- und Radweg in beide Richtungen eingerichtet. Auf der Bremer Straße wird der Radverkehr Richtung Hauptbahnhof auf die Fahrbahn verlagert, in der Gegenrichtung werden Radfahrende über die Soester und Schillerstraße umgeleitet. Die Fußgängerampel wird versetzt.

Grund für die geänderte Verkehrsführung sind Arbeiten am Versorgungsnetz. So schließen die Stadtnetze Münster im Rahmen der Bauarbeiten den Hansator-Neubau an die Versorgungsnetze an, damit rechtzeitig zur Eröffnung 2022 Strom, Wasser und Fernwärme fließen. Gleichzeitig bereiten die Stadtnetze die Verlegung einer Fernwärme-Transportleitung entlang der Bremer Straße vor. Im kommenden Jahr wird die Bremer Straße daher erneut und für rund dreieinhalb Jahre zur Einbahnstraße. Die neue Transportleitung wird die sanierungsbedürftige Leitung unterhalb der Soester Straße ersetzen und künftig 60 Prozent der im Hafen gewonnenen Wärme in die Innenstadt bis nach Mecklenbeck bringen.