Sperrung der Straße in Abschnitten

Ab Dienstag, 2. Februar verlegen die Stadtnetze eine neue Wasserleitung in der Stettiner Straße. Diese neue Hauptwasserleitung ergänzt die Trinkwasserversorgung aus dem Wasserwerk Hornheide im nördlichen Stadtgebiet und erhöht gleichzeitig die Versorgungssicherheit für die Anwohnerinnen und Anwohner an der Stettiner Straße, die ihr Trinkwasser künftig ebenfalls über die neue Leitung erhalten.

Bis voraussichtlich Anfang Mai arbeiten die Stadtnetze zwischen den Einmündungen Greifswaldweg und Thomas-Morus-Weg, von Mai bis Jahresende dann zwischen Wollinstraße und Markweg.

Um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, wird die Stettiner Straße abschnittsweise für den Verkehr gesperrt. Die jeweiligen Seitenstraßen und Wohnhäuser sind dann je nach Lage nur aus Richtung Markweg bzw. nur von der Mecklenburger Straße aus zu erreichen. Die Zufahrt zu Grundstücken im jeweils aktuellen Bauabschnitt halten die Stadtnetze soweit wie möglich aufrecht.

Fußgänger können die Stettiner Straße weiterhin komplett passieren, für den Radverkehr und Kraftfahrzeuge ist eine Umleitung eingerichtet.